Kiebitz in Not

T-Mobile fördert Kiebitzbiotope im Main-Kinzig-Kreis!

Der Kiebitz war vor wenigen Jahren noch einer der häufigsten Vögel der
europäischen Kulturlandschaft. Durch die Intensivierung der Landwirtschaft und durch frühe Mahdtermine, Entwässerungen und den Umbruch von Feuchtgrünland erlitt er - neben der Bekassine, Uferschnepfe und dem großen Brachvogel – dramatische Einbußen. So war lange Zeit an der Kinzig nur das Langenselbolder „Flos“ noch als Brutplatz des Kiebitzes bekannt.

Der Arbeitskreis Main-Kinzig der HGON setzte sich deshalb das Ziel, die Rastplatzsituation für den Kiebitz und andere Wiesenvögel zu verbessern und neue Brutplätze im Kinzigtal zu schaffen.

Im Jahre 2004 rief die HGON die Aktion „Kiebitz in Not“ ins Leben, für die kreisweit – mit der Unterstützung von vielen Städten und Gemeinden sowie des Landkreises – schon mehr als 5.500 Handys eingesammelt wurden. Für jedes Gerät erhält die Deutsche Umwelthilfe 3.- € von T-Mobile, wovon sie 1,50 € an den Arbeitskreis Main-Kinzig weitergibt; Geld, das die HGON Anfang 2006 zur Anlage von „kiebitzgerechten Biotopen“ einsetzte.

Die neuen Flutmulden im Feuchtgrünland der Kinzig werden regelmäßig kontrolliert: Während der Zugzeit im Frühjahr rasteten hier große Kiebitztrupps. Zur Brutzeit registrierten die Akteure der HGON bei den verbleibenden Vögeln nicht nur typisches Revierverhalten, das auf eine Brut schließen lässt, sondern entdeckten sogar Jungvögel.

Ein großer Erfolg, der auch T-Mobile überzeugte, so dass das Unternehmen das Projekt „Kiebitz in Not“ für zwei Jahre zusätzlich fördert. Weitere Kiebitzbiotope entlang der Kinzig sind damit in greifbare Nähe gerückt!

 

 

 

 

 

 

Logo HGON

Hessische
Gesellschaft für
Ornithologie und
Naturschutz e.V.
Arbeitskreis Main-Kinzig

Naturschutz -
find ich gut!


Hessische Gesellschaft für
Ornithologie und Naturschutz e.V. Arbeitskreis Main-Kinzig
Gartenstraße 37
D - 63517 Rodenbach
Fon: 06184 - 56160
Fax: 06184 - 56171


Für unsere Naturschutzarbeit benötigen wir Ihre Spende!

Spendenkonto bei der
Raiffeisenbank Rodenbach
BLZ 506 636 99, Konto 87130

Vielen Dank!


Ihre Ansprechpartnerin:
Dipl.-Biol. Susanne Hufmann
Fon: 06184 - 95 30 64

Mailen Sie uns!
hgon.mkk@t-online.de
 
Letzte Aktualisierung
29. Januar 2010

Impressum