Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/33/d70877772/htdocs/wp-includes/post-template.php on line 284

Schachblume

Größtes Vorkommen Mitteleuropas

Die stark gefährdete Schachblume, die zu den Liliengewächsen zählt und feuchte Standorte bevorzugt, verdankt ihren Namen der schachbrettartig gemusterten purpurbraunen Blüte, die von Ende April bis Anfang Mai die Auenwiesen überzieht. Das größte zusammenhängende Vorkommen in Mitteleuropa befindet sich auf den Auewiesen des Sinntales. Durch ihre große Seltenheit steht die Schachblume ganz oben auf der Roten Liste der bedrohten Arten und diese macht sie besonders schützenswert.

Schachblume

Grenzübergreifende Zusammenarbeit

Die Schachblume wird im MKK durch eine speziell auf den Zyklus der Pflanze ausgerichtete Mahdwirtschaft sowie durch die Mithilfe von der ehrenamtlichen Gebietsbetreuerin Irmgard Schultheis geschützt. Die Koordination dieser Vorgänge wird durch die Expertin der HGON geführt und durch die jahrelange Zusammenarbeit im Schachblumenschutz mit der Regierung von Unterfranken zusätzlich gefördert. Um die beeindruckenden Schachblumenwiesen zu schützen, arbeitet die HGON mit den zuständigen Behörden beim Biotopmanagement zusammen und bietet Mithilfe bei der Beschaffung von Finanzmitteln für Grundstückskäufe und Pflegemittel. Auch bei diesem Projekt herrscht neben der Aufklärungsarbeit in der Öffentlichkeit ein stetiger Erfahrungsaustausch mit Fachbehörden anderer Bundesländer und dem europäischen Ausland.